Oktober 2016

Sehr geehrte Damen und Herren

 

Empa-Know-how findet auch in eher ungewöhnlichen Gebieten Anwendung, wie der aktuelle EmpaNewsletter zeigt. Wenn es etwa darum geht, auf der Weltallmission Rosetta die Proben eines Kometen zu analysieren. Oder um die innovativen Produkte des Empa-Spin-offs MycoSolutions, das Nützlinge zur biologischen Kontrolle gegen holzzerstörende Pilze an Holzmasten oder Stadtbäumen einsetzt. Wenn Ihnen diese Beispiele aus der Empa-Forschung gefallen, empfehlen Sie unseren Newsletter gerne weiter – uns würde es freuen.

 

Empa knowhow is being applied in fields that, at first sight, are rather unusual for a materials science institute. The current newsletter highlights some examples, such as the analysis of probes from a comet that have been collected by the Rosetta space mission. Or the development of innovative products by the Empa spin-off MycoSolutions who are using beneficial organisms for the biological control of wood decay fungi in order to protect wooden poles or city trees. If you like these examples from our research labs feel free to recommend our newsletter to friends and colleagues.

 

 

sign

Prof. Dr. Gian-Luca Bona | CEO | gian-luca.bona@newsletter.empa.ch

 

Rosetta bye bye

News

Rosetta-Mission beendet

Zwölf Jahre stand die Raumsonde «Rosetta» im Dienste der Menschheit. Nun fand sie ihre letzte Ruhestätte. Forschende der Uni Bern und der Empa hatten gemeinsam das Analyseinstruments ROSINA entwickelt. »»

 

Günstige Detektoren für Gammastrahlung
Ein Forschungsteam der Empa und der ETH Zürich hat Einkristalle aus Perowskiten entwickelt, die radioaktive Strahlung sehr exakt messen können. Die Entdeckung könnte den Preis vieler Detektoren deutlich senken.  »»

 

Rosetta mission came to an end
For twelve years, the space probe Rosetta served mankind. Now the mission reached its final resting place. Researchers from the University of Bern and Empa were jointly responsible for developing the analysis instrument ROSINA. »»

 

Affordable detectors for gamma radiation
A research team at Empa and ETH Zurich has developed single crystals made of lead halide perovskites, which are able to gage radioactive radiation with high precision. The discovery could slash the price of many radio-detectors.  »»

Technology Offers

On-demand asphalt healing using nanomagnets

The invention offers an enhanced and simplified method for the healing of cracks in bitumen-based road pavements. Magnetic nanoparticles embedded in the bituminous material serve as heating agents.  »»

 

Optically transparent hard coatings

Protecting optically transparent materials like glass and polymers extends their lifetime when exposed to abrasive conditions. Empa developped a protective nano-thin film coating that can be applied by a vacuum process.  »»

Innovations made by Empa

Umweltverträglich gegen holzzerstörende Pilze
Das Empa-Start-up MycoSolutions entwickelt Produkte aus einheimischen Nützlingen, die gegen holzzerstörende Pilze etwa an Holzmasten, Stadtbäumen oder im Biolandbau eingesetzt werden können.  »»

Fighting wood-destroying fungi by ecological methods
The Empa start-up company MycoSolutions develops products based on indigenous beneficial organisms which can be used to protect wooden poles, city trees and organic agricultural crops from attack by fungi.  »»

 

Research Services

Solution Services für Polymere & Fasern
Wir stellen unsere Infrastruktur, Laboreinrichtung und Kompetenz in Polymerverarbeitung, Additivchemie und Oberflächenbehandlung gerne auch Kunden zur Verfügung und unterstützen sie bei Eigenentwicklungen. »»

Solution Services for Polymers & Fibers
We are happy to make available to our clients our infrastructure, laboratory facilities and expertise in polymer processing, additive chemistry and surface treatment, and will gladly offer our support for their development activities.  »»

 

Agenda | Events

Energiespeichersysteme – Dezentrale Batteriespeicherlösungen

18. Oktober 2016, Hightechzentrum Aargau, Brugg AG

Die Energiewende braucht Speicher – Batterien sind dabei unverzichtbare Komponenten.  »»

 

 

Hightech-Keramiken

 

21. November 2016, Empa-Akademie, Dübendorf

Neben Grundlagen zur Herstellung von Hightech-Keramiken werden auch die chemischen und physischen Eigenschaften und ihr Zukunftspotenzial  vorgestellt.  »»

 

Bauen 4.0 – Nachhaltigkeit im Gebäudebereich

26. Oktober 2016, Empa-Akademie, Dübendorf

Die Zentralveranstaltung der Tage der Technik 2016 widmet sich dem tiefgreifenden Wandel der Bauindustrie und vermittelt Impulse für die Zukunft des Bauwesens.  »»

 

Nicht-Silizium-Materialien der Mykrosystemtechnik

28. November 2016, Empa-Akademie, Dübendorf

Polymere, Metalle und technische Keramiken gewinnen
mehr und mehr Bedeutung bei der Realisierung von Mikrokomponenten und -systemen.  »»

Inside Lab

Die Empa auf einen Blick

89 KTI-Projekte führte die Empa im Jahr 2015 durch und an der Empa-Akademie fanden105 Seminare, Vorträge und Konferenzen statt. In der neuen Broschüre "Die Empa auf einen Blick" erfahren Sie mehr.  »»

Empa in a Nutshell

Empa was involved in 89 CTI projects in 2015, and the Empa Academy hosted 105 events such as seminars, lectures and conferences. For more details please see our new brochure “Empa in a Nutshell“.   »»

 

EmpaTV

Trotz Skandal und Abgasproblem: Diesel mit Zukunft

Gibt es noch eine Zukunft für Dieselautos nach dem Abgasskandal von VW? Christian Bach erklärt die Vorteile von Diesel, und warum er an deren Zukunft glaubt.  »»

Nanopartikel in der Medizin
Mithilfe von Nanopartikeln sollen Medikamente hergestellt werden, die sich exakt an den Krankheitsherd transportieren lassen und dort ihre Wirkung entwickeln.  »»

 

Umfrage